Prof. Sehouli diskutiert über bisher unerreichte Anforderungen bei Eierstockkrebs

08. Januar 2018

Prof. Dr. Jalid Sehouli, Leiter der gynäkologischen Station an der Charité Virchow und Charité Benjamin Franklin in Berlin, diskutiert über bisher unerreichte Anforderungen im Bereich der gynäkologischen Onkologie bei Patientinnen mit Eierstockkrebs.

Es gibt bis heute Anforderungen, welche noch nicht erfüllt werden konnten, insbesondere, dass von Eierstockkrebs in Behandlung befindliche Patientinnen zwar eine höhrere Lebenserwartung haben, die Chance einer vollständigen Heilung allerdings weiterhin gering ist. Eine konstante Verbesserung des Behandlungsstandards könne eine positive Auswirkung auf den Allgemeinzustand der Patientinnen haben, welche teilweise keine adäquate Behandlung erhalten, so Herr Sehouli.