„Ich lebe!“ – Die Fotoausstellung von „longterm survivors“ beim ESMO 2018

20. Oktober 2018

Beim diesjährigen ESMO (European Society for Medical Oncology) in München stellte Prof. Dr. med. Jalid Sehouli die Fotoausstellung „Ich lebe!“ der „longterm survivors“ bei Eierstockkrebs vor.

Die Fotoausstellung wurde ins Leben gerufen durch die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs und ihrem Initiator Prof. Dr. med. Jalid Sehouli. Bei dieser Fotoausstellung werden 16 Frauen gezeigt, die als Langzeitüberlebende eingestuft sind. Die einzelnen Porträts zeigen, was den Frauen während und nach der Therapie Kraft gegeben hat.

Die Bilder werden in Form einer Wanderausstellung unter anderen bei verschiedenen Veranstaltungen, Kongressen, Kliniken und öffentlichen Institutionen gezeigt.

„Ich lebe!“ Fotoausstellung von Langzeitüberlebenden bei Eierstockkrebs beim diesjährigen ESMO 2018 in München